Schwer­punkt Sozi­al- und Gesund­heits­we­sen

Die Cor Coa­ching GmbH unter­stützt Sie in die­sem Feld ins­be­son­de­re durch Super­vi­si­on. Mit Super­vi­si­on erhal­ten und behal­ten Sie den Über­blick in Ihrer Tätig­keit, wenn Sie mit Men­schen arbei­ten. Sie reflek­tie­ren gemein­sam im Team, was Sie tun und wie es wirkt. Des­we­gen ist Super­vi­si­on Qua­li­täts­si­che­rung. Und Sie sor­gen gemein­sam dafür, dass Sie lang­fris­tig gesund blei­ben.

Sozi­al- und Gesund­heits­we­sen ver­än­dern sich zur Zeit stark im Span­nungs­feld von Für­sor­ge und Wirt­schaft­lich­keit.

“Wenn Du etwas haben willst, was Du bis­her noch nicht hat­test, musst Du etwas tun, was Du bis­lang noch nicht getan hast!”

nach Noss­rat Peseschki­an

Die Arbeits­an­for­de­run­gen umfas­sen Fach­lich­keit, metho­di­sches Vor­ge­hen, Reflek­tiert­heit und sozia­le Kom­pe­tenz glei­cher­ma­ßen. Das eige­ne Han­deln soll ziel­ge­rich­tet, ergeb­nis­ori­en­tiert und abre­chen­bar doku­men­tiert sein. Dies ist für die natur­ge­mäß bezie­hungs­ori­en­tier­ten Fach­kräf­te ein schwer erreich­ba­res Ziel in der häu­fig durch knapp kal­ku­lier­te Per­so­nal­res­sour­cen gepräg­ten Pra­xis.

Dabei hel­fen in der Regel Per­spek­tiv­wech­sel, um…

  • …die Situa­tio­nen der Men­schen zu ver­ste­hen
  • …die Arbeit gemein­sam hand­hab­bar zu machen
  • …die Bedeu­tung der eige­ne Rol­le und die der ande­ren zu erfas­sen

Ihre Ansprech­part­ne­rin
für den Bereich Sozi­al- und Gesund­heits­we­sen

KATH­RIN FETT­WEIß