Für Teams

Der Grad der Koope­ra­ti­vi­tät° zwi­schen den Men­schen am Arbeits­platz ist unser Maß für den Stand der Teament­wick­lung. Die Bera­tung ist im Wesent­li­chen dar­auf aus­ge­rich­tet, Zusam­men­ar­beit zu erleich­tern und für das Gan­ze mit zu den­ken, denn dar­aus ergibt sich Leis­tungs­fä­hig­keit des Teams.

Für die Teament­wick­lung nut­zen wir u.a. das Team Manage­ment Sys­tem TMS® nach Mar­ger­i­son und McCann. Das TMS ist Ergeb­nis der Erfor­schung von Teamer­folg. Es ist beson­ders gut geeig­net, Men­schen und Arbeits­pro­zes­se in den 8 Seg­men­ten Inno­va­ti­on, Pro­mo­ti­on, Ent­wick­lung, Umset­zung, Über­prü­fung, Sta­bi­li­sie­rung und Bera­tung auf­ein­an­der abzu­stim­men.

“Wer allein arbei­tet, addiert, wer zusam­men arbei­tet, mul­ti­pli­ziert.”
Noss­rat Peseschki­an

Für Ihre Teams gibt es bei uns

  • Super­vi­si­on
  • Pra­xis­be­glei­tung
  • Team­coa­ching
  • Teament­wick­lungs­se­mi­na­re
  • TMS®-Semi­na­re
  • Kon­flikt­mo­de­ra­ti­on

Ihr Ansprech­part­ner
für den Bereich Teament­wick­lung

Mar­tin Titzck

Nen­nen Sie uns Ihr Anlie­gen, wir bera­ten Sie gern und erstel­len Ihnen ein pass­ge­nau­es Ange­bot mit sinn­vol­len Maßenah­men und For­ma­ten für Sie und Ihr Team.

Super­vi­si­on

Mit Super­vi­si­on erhal­ten und behal­ten Sie den Über­blick in Ihrer Tätig­keit, wenn Sie mit Men­schen arbei­ten. Sie reflek­tie­ren gemein­sam im Team, was Sie tun und wie es wirkt. Des­we­gen ist Super­vi­si­on Qua­li­täts­si­che­rung. Und Sie sor­gen gemein­sam dafür, dass Sie lang­fris­tig gesund blei­ben.

Kon­flikt­mo­de­ra­ti­on

Kon­flikt­mo­de­ra­ti­on ist ein Instru­ment des Kon­flikt­ma­nage­ments und gilt zunächst für alle Eska­la­ti­ons­stu­fen in Kon­flikt­ver­läu­fen, in denen die Betei­lig­ten die Fähig­keit haben, mit­ein­an­der in einem ver­ein­bar­ten, mode­rier­ten Gesprächs­pro­zess zu reden, also einen wech­sel­sei­ti­gen Dia­log auf­recht zu erhal­ten.

Trans­kul­tu­rel­le Super­vi­si­on

Trans­kul­tu­rel­le Super­vi­si­on ist für Teams gedacht, deren Kund*innen bzw. Klient*innen/Patient*innen aus unter­schied­li­chen Kul­tu­ren stam­men oder Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind. Die Team­mit­glie­der benö­ti­gen dafür eine hohe inter­kul­tu­rel­le Kom­pe­tenz, Sen­si­bi­li­tät und die Bereit­schaft zu stän­di­ger Selbst­re­fle­xi­on.

Team Man­ge­ment Sys­tem (TMS)®

Teament­wick­lung zielt auf die Ent­wick­lung von Team­fä­hig­kei­ten bei den Teamern und eine funk­tio­nie­ren­de Kon­stel­la­ti­on. Das Team Manage­ment Sys­tem TMS® nach Mar­ger­i­son und MCCann ist dafür ein aus­ge­spro­chen hilf­rei­cher Ansatz, den wir in der Bera­tung bevor­zugt ver­wen­den, um erfolg­rei­che Team­ar­beit zu för­dern.