Gesünder zusammenarbeiten im Home-Office – Vertrauen Sie sich.

In der oft nicht ein­fa­chen Umstel­lung auf Home-Office kann die Ent­schei­dung, sich gegen­sei­tig zu ver­trau­en, ein wich­ti­ges Siche­rungs­seil für eine gesun­de Zusam­men­ar­beit sein und lang­fris­tig auch die Zukunfts­fä­hig­keit der Orga­ni­sa­ti­on sichern. Auch der aktu­el­le Fehl­zei­ten Report der AOK bestä­tigt Ver­trau­en als ein Bau­stein für Mit­ar­bei­ter­ge­sund­heit und Mit­ar­bei­ter­bin­dung.: https://www.aok-bv.de/presse/pressemitteilungen/2020/index_23944.html

Homeoffice und psychische Gesundheit in Zeiten von Abstand und Isolierung

So wich­tig und unum­gäng­lich Home-Office als Mit­tel zur Selbst­iso­lie­rung und Schutz für Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen in die­sen Tagen ist, stellt es doch eine beson­de­re Belas­tung für unse­re psy­chi­sche Gesund­heit dar. Dies gilt vor allem, weil die für uns so wich­ti­ge Selbst­be­stim­mung jetzt zusätz­lich stark ein­ge­schränkt ist.